Psychologie

Wenn eine psychologische Behandlung erforderlich ist um Leiden, Beeinträchtigungen oder Krisen im Gefühlsleben/Verhalten zu bewältigen, stellt sich häufig die Frage, wer kann unterstützen? Neben Fachärzten stehen auch Heilpraktiker für Psychotherapie (eHP) zur Verfügung.

Die Unterschiede zwischen Facharzt und Heilpraktiker (eHP) liegen z. B. darin, dass Heilpraktiker (eHP) ohne Medikamente arbeiten und bei sehr schwerwiegenden Erkrankungen – wo z. B. eine Medikation erforderlich ist – an Fachärzte verweisen. Des Weiteren rechnen Heilpraktiker (eHP) im Normalfall nicht über die Krankenkasse ab, was von manchen Menschen als vorteilhaft erachtet wird, jedoch bedeutet, dass der Hilfesuchende die Kosten selber zu tragen hat.

Hervorzuheben ist, dass Heilpraktiker (eHP) meistens geringe Vorlaufzeiten haben und so kurzfristig mit einer Therapie begonnen werden kann.

Mein Ansatz ist es, lösungsorientiert zu arbeiten. Wir konzentrieren uns gemeinsam auf die Lösung für Ihr Anliegen bzw. auf Ihr angestrebtes Ziel – und nicht auf das Problem. Die Lösungsansätze gestalten wir so, dass sie in Ihren Alltag integriert werden können und Sie die Möglichkeit haben, neue Wege zu beschreiten.

Nehmen Sie Ihr Leben selbst in die Hand! Ein Anruf kann der erste Schritt dazu sein. Für den ersten Kontakt biete ich Ihnen ein 15-minütiges Kennenlerngespräch kostenfrei an.

Einzelsitzung
Dauer: ca. 50 Minuten
Kosten: 90,00 EUR.